Engagement des Jugendvorstandes

… und der Sportjugend Hessen im Sportkreis Waldeck-Frankenberg e.V.

Die Arbeit des Jugendvorstandes umfasste – z.T. unterstützt durch die Frankfurter Geschäftsstelle – folgende Aktivitäten:

  • Teilnahme an der Vollversammlung am 26.-27.06.2015 in Wetzlar
  • Teilnahme am Herbst- Jugendhauptausschuss am 07.11.2015 in Grünberg
  • Über den Förderkatalog wurden ein Seminar, eine Freitzeitsportveranstaltung und eine Kinderfreizeit der Sportkreisjugend Waldeck-Frankenberg bezugschusst
  • Die Sportkreisjugend Waldeck-Frankenberg veranstaltete am 07.03.2015 eine Fortbildung “Hier geht´s rund – Spiele mit Ball” in Korbach
  • Gerhard Gottmann ist Mitglied im Fachausschuss “Förderung der Mitgliedsorganisationen”.
  • Im Rahmen der Qualitätsoffensive “Kinder- und Jugendsport” wurden 11 Ausbildungs-Gutscheine im Umfang von 990 Lernheinheiten eingelöst.

Die Sportjugend Hessen engagierte sich im Sportkreis darüber hinaus folgendermaßen:

  • Über den Förderkatalog wurde das Juniorteam-Projekt “Planung und Durchführung von Feriencamps” vom TV Mühlhausen bezuschusst.
  • Über den Förderkatalog wurden die Fortbildungen “Sportberichte und Sportfotografie” und “Gruppendynamik und Jahresplanung” vom TSV Korbach bezuschusst.
  • Der SV Allendorf führte zwei Fortbildungen durch: am 24.01. zum Thema: “Gruppenspiele für jede Gelegenheit” und am 27.09.2015 zum Thema: “Soziale Kompetenz- Konfliktbewältigung”.
  • Im Jahre 2015 erhielt folgender Schüler des Sportkreises Waldeck-Frankenberg den Pierre-de-Coubertin Schulsportpreis: Tim Knop (Gustav-Stresemann-Gymnasium, Bad Wildungen, Verein für Leibesübungen Bad Wildungen e.V.)
  • Der Sportkreis Waldeck-Frankenberg, der TSV 1903 Rosenthal und der FC Inter Korbach buchten das “Sport-, Natur- und Erlebniscamp Edersee”.
  • Die Grundschule Edertal setzte im Rahmen ihres Teamdays am 12.06.2015 das Sportmobil, Soccer-Mobil und das Klettermobil ein.
  • Lizenzierte Jugendleiter/innen wurden bei folgenden Vereinen gefördert: Reit- und Fahrverein Rosenthal-Willershausen e.V.; TSV 1850/09 Korbach.
  • Im Rahmen der Initiative “Mehr Bewegung in den Kindergarten” wurden die Kooperationen des TV 1890 Volkmarsen mit der Kath. St. Marien und der Ev. Kita Rappelkiste gefördert. Eine Weiterförderung erhielten die Kooperationen TuS 1894 Wrexen/Kita Wrexener Märchenhaus und Verein VfL 02 Adorf/Ev. Kita Saraphe e.V.
  • Der Sportverein VfL Bad Wildungen ist anerkannter Stützpunktvereine im Bundesprogramm “Integration durch Sport” (IdS) und wurde umfangreich vor Ort informiert, beraten und finanziell gefördert. Die aus der Regelförderung ausgeschiedenen Sportvereine TSV Korbach, TV Germania Rhoden, TSV Landau (besonderes Engagment im Mädchen-Fußball) und KSV Breuna/Volkmarsen (Breiten- und Freizeitsport der Thai-Fitness-Boxen-Abteilung) sind als Stützpunkte für Integration unverändert mit integrativen Maßnahmen für jedes Alter und Mileu in Städten, Gemeinden und in Kooperationen aktiv.
  • Der VfL Bad Wildungen, aktuell einziger IdS-Stützpunkt-Sportverein im Land- und Sportkreis, wird für sein außergewöhnliches Engagement im Bereich Boxsport (hier auch für Flüchtlinge) für Kinder und Jugendliche von IdS finanziell, materiell und ideell unterstützt und begleitet.
  • Im Sportkreis gibt es drei besetzte FSJ-Stellen beim VfL Bad Wildungen (1), neu dabei sind der Sportkreis Waldeck-Frankenberg und der TSV Hessen 1848 Frankenberg mit jeweils einer Stelle.

Wer Lust hat hier mitzuarbeiten, um die wirklich tolle und interessante Arbeit unserer Sportjugend zu unterstützen, kann sich jederzeit bei Gerhard Gottmann (Jugendwart) 0172/566171 oder in der Servicestelle 05631/954 459 melden!